El Gordo

Sort - Spanien 

catalunya © edusol - Fotolia.comWer hat schon mal etwas über die Stadt Sort gehört? Mit Sicherheit gibt es einige Menschen, denen Sort völlig unbekannt ist, doch Sort ist eine sehr interessante, vor allem aber auch eine historische Stadt, die ihre Vergangenheit hat. Ursprünglich war die Region von Iberern besiedelt, später hatte Karthago gesellschaftlichen und politischen Einfluss.
Sort ist ein katalanisches Wort und heißt Glück. Und dieses Glück wurde in Sort schon mehrfach erreicht, durch die jährliche stattfindende Weihnachtslotterie (Sorteo de Navidad). Aus ganz Spanien kommen die Touristen, um für sich oder ihre Familien Weihnachtslose zu kaufen im Lotto-Shop La Bruixa d`Or ("The Gold Witch" - "Die Goldene Hexe"). Die Lotterie wird in der heutigen Form seit 1812 ausgespielt und feiert im Jahr 2012 ihr 200-jähriges Bestehen. Den Namen "Weihnachtslotterie" erhielt sie aber erst 1892. Die eigentlichen Anfänge reichen bis in das Jahr 1763 zurück. Die Stadt Sort hat unwahrscheinlich viele Gewinner des Hauptpreises in den letzten zehn Jahren zu verzeichnen. Fünfmal wurde dort der Hauptgewinn „El Gordo“ verkauft, zuletzt war dies im Jahr 2004. Somit ist der Name Sort (katalanisch gleich Glück) gerechtfertigt, und da Spanier gläubige Menschen sind, ist dies für den kleinen Ort noch bedeutsamer.

Sort ist eine spanische Stadt in Katalonien, genauer gesagt in der Provinz Lleida. Sie liegt fast siebenhundert Meter über dem Meeresspiegel und war einst Hauptstadt der Grafschaft Pallaresa. Im dritten Jahrhundert vor Christus hatte Rom die Vorherrschaft, im 1. Jahrhundert nach Christus fasste das Christentum dort Fuß und 19 nach Christus wurde die Region zur römischen Provinz erklärt.

„El Gordo“

Katalonien © lesniewski - Fotolia.comSicherlich ist der kleine Ort nicht von Sehenswürdigkeiten überhäuft, doch das Museum El Camí de la llibertat, in einem alten Gefängnis untergebracht, erinnert an die vielen Menschen, die während des Zweiten Weltkriegs durch Sort kamen, auf der Flucht vor den Nationalsozialisten. Man mag es kaum für möglich haltern, doch in Sort und Umgebung gibt es einige sehr gute Hotels. Im Internet sind über fünfzig Hotel aller Preiskategorien vorhanden. Für unter 40,00 Euro, pro Person, ist dort eine Hotelübernachtung mit Frühstück zu erhalten. Vor allem Zwei und Dreisternehotels sind zu recht günstigen Preisen zu finden. Die einfachste und schnellste Anreise ist die mit dem Flugzeug. Sicher, hier muss man bis Barcelona fliegen und dann am besten mit dem Auto (Mietwagen) nach Sort fahren. Dies ist jedoch wesentlich gemütlicher, als komplett mit dem Auto in die katalanische Provinz zu fahren. Denn von Nordeuropa aus gesehen ist eine Fahrtstrecke durch ganz Frankreich zu bewältigen und dies kann schon sehr anstrengend sein.

Fazit

Wer mehr über dieses kleine Örtchen erfahren möchte, der sollte sich im Reisebüro oder im Internet informieren. Doch im Internet ist eine genaue Recherche zu empfehlen, da im ersten Augenschein nicht viel über Sort zu lesen ist. Viele Touristen, vor allem Sporttouristen, kamen im Jahr 2010 nach Sort, denn es wurden da immer die Sort-Kanu-Wildwasser-Weltmeisterschaft ausgetragen.